A.Vogel Blog

Alle Rezepte und Tipps

Starte in den Tag mit einem Glas lauwarmem Wasser und dem Saft einer halben Zitrone bzw. 2 EL Molkosan® oder 1 Tasse Brennnesseltee.

0

Frühstück: Buchweizen Pancakes

Buchweizen-Pfannkuchen mit roten Früchten und Honig

Buchweizen Pancake

Zutaten für 4 Pfannkuchen:

  • 2 Tassen Buchweizenmehl
  • 1 Ei
  • 2 Tassen Wasser
  • Prise Salz
  • Kokosöl oder Butter zum Braten

Zutaten für die Fruchtfüllung:

  • etwa 125 g TK-Waldfrüchte (125 Gramm)
  • 1-2 EL Honig
  • 3 EL Joghurt (pflanzlich oder griechisch)
  • Zweig frische Minze
  • Öl zum Braten

Anleitung:

Mehl, Ei, Salz und Wasser zum Pfannkuchen-Teig mixen, der nicht zu fest sein darf. 4 Pfannkuchen für ein paar Minuten in der Pfanne braten, bis sie hellbraun sind. 2 Pfannkuchen für Sonntag im Kühlschrank aufheben!

Waldfrüchte mit dem Honig in einem kleinen Topf erwärmen. Mit den warmen Früchten zwei Pfannkuchen füllen und zuklappen. Mit Joghurt servieren.

TIPP: Der Teig gelingt auch vegan, ohne Ei – stattdessen 1 EL Öl, 1 TL Backpulver und 1 EL Mineralwasser unterrühren.

Snack: ½ rote Paprika

                                            Paprika

Mittagessen: Kürbissuppe à la Provence

Kürbissuppe mit gegrilltem Gemüse-Salat

Kürbissuppe

Zutaten für die Suppe:

  • 300 g Hokkaido-Kürbis
  • 1 mittelgroßer Apfel
  • 1 mittelgroße weiße Zwiebel
  • 5 Zweige frischer Thymian
  • 1 Lorbeerblatt
  • 1 EL mildes Olivenöl
  • 1 Teelöffel Meersalz oder Herbamare®-Kräutersalz
  • 1 Teelöffel schwarzer Pfeffer, frisch gemahlen
  • Frische Thymian Blätter

Für den Grill-Gemüse-Salat:

  • Grill-Gemüse vom Mittag
  • 50 g Feta
  • 8 Walnüsse (etwa 50 Gramm)
  • 1 EL Olivenöl

Anleitung für die Suppe:

Zwiebel schälen und in große Stücke schneiden. Kürbis waschen, halbieren und die Kerne mit einem Löffel entfernen.

Tipp: Hokkaido-Kürbisse müssen nicht geschält werden. Die Haut ist so zart und kann mit gekocht werden. Kürbis in kleine Stücke zerteilen.

Den Apfel entkernen und vierteln. Alles in einen Topf geben und etwa 300 ml Wasser dazugeben. Thymian und Lorbeerblatt dazugeben und zum Kochen bringen. Nach etwa 10 Minuten ist der Kürbis sehr weich. Thymian und Lorbeerblatt entfernen, Kürbis, Apfel, Zwiebel und Wasser mit dem Pürierstab oder im Standmixer pürieren. Thymianblättchen von den Stielen zupfen und mit Meersalz und Pfeffer zur Suppe geben.

Das Olivenöl am Ende untermischen. Die Hälfte der Suppe in einem tiefen Teller servieren mit etwas frischem Thymian garnieren. Die restliche Suppe im Kühlschrank für den Sonntag aufbewahren.

Snack: 1 Mango

                                             

Abendessen: Chili-Chicken mit Grill-Gemüse

Würzige Hühner-Frikadellen mit gegrilltem Gemüse

Gegrilltes Hühnchen

Zutaten für 6 Fleischbällchen:

  • 1 großes Bio-Hähnchenfilet (150 Gramm)
  • 1 Ei
  • 1-2 Esslöffel Haferflocken
  • 1 Zwiebel, fein gehackt
  • 1 Knoblauchzehe, gepresst
  • 1 Teelöffel Paprikapulver
  • 1 Teelöffel Chilipulver
  • Herbamare® Kräutersalz / Pfeffer
  • 1 EL Bratöl

Zutaten fürs Grill-Gemüse:

  • 8 Möhren 125 g braune Champignons
  • 1 Süßkartoffel (300 Gramm)
  • 1 Zucchini
  • ½ Steckrübe
  • 4 EL Olivenöl
  • Eine Hand voll gehackter frischer Thymian (oder 1 Teelöffel getrockneter Thymian)
  • Herbamare® Kräutersalz / Pfeffer
  • 2 Knoblauchzehen

Anleitung:

Backofen auf 200 Grad vorheizen. Karotten abschrubben oder schälen, in Stücke schneiden. Süßkartoffel und Steckrüben schälen und grob würfeln. Braune Champignons, Zucchini und Knoblauch kleinschneiden. Alle Gemüsestücke in eine große Schüssel geben, Olivenöl, Herbamare®-Kräutersalz und Pfeffer dazugeben und gut vermischen. Alles auf ein Backblech mit Backpapier legen. Etwa 35-40 Minuten im Ofen garen, das Gemüse ab und zu wenden. Geschälte Knoblauchzehen 10 Minuten vor Garzeitende dazugeben.

Unterdessen etwas Öl in der Pfanne erhitzen. Knoblauch und Zwiebeln darin glasig dünsten. Paprika und Chilipulver dazugeben und gut umrühren. Vom Herd nehmen und abkühlen lassen. Hähnchenfilet in kleine Stücke schneiden und zusammen mit den Eiern in der Küchenmaschine fein pürieren.

Dann die Zwiebel, Herbamare® Kräutersalz, Pfeffer und Haferflocken untermischen. Falls die Masse zu klebrig ist, noch mehr Flocken dazugeben. Mit feuchten Händen 6 Frikadellen formen. Etwas Kokosöl in einer Pfanne erhitzen. Hähnchenfleischbällchen darin bei sanfter Hitze in etwa 10 Minuten gut braten. 3 Frikadellen mit etwa 2/3 des Grill-Gemüses servieren. Restliche Frikadellen für Sonntag im Kühlschrank aufbewahren, das restliche Grill-Gemüse gibt´s heute Abend.

Tipps:

Tipp 1: Ist dein Kürbis schwerer als 300 Gramm? Dann koch einfach mehr Suppe. Dazu die Mengenangaben der anderen Zutaten anpassen und portionsweise einfrieren.

Tipp 2: Aroma-Kick für die Suppe: 2 EL Kürbiskerne ohne Fett rösten und zusammen mit etwas Kürbiskernöl auf die Suppe geben.

Tipp4: Trink auch heute mindestens 1 ½ Liter Kräutertee oder Wasser und gönn dir eine Koffein-Pause. Grüner Tee belebt und ist gesund.



comments powered by Disqus

Diese Seite teilen

Folgen Sie uns auf Facebook!

0 Artikel im Warenkorb