A.Vogel Blog

Detox-Kur 2015

Alle Rezepte für die A.Vogel Detox Frischekur

Schlemmen Sie sich durch die Woche! Hier finden Sie Vorschläge für vitalisierende und sättigende Gerichte, die Sie gut durch den Tag bringen: Frühstück mit viel Obst und kernigen Flocken, Säfte & Smoothies für zwischendurch sowie Suppen und extrafeine Sattmacher für mittags und abends. Die Gerichte sind, falls nicht anderes angegeben, (großzügig) für 1 Person bemessen. Sollte doch etwas übrig bleiben, einfach die Reste im Kühlschrank aufbewahren und im Büro oder als Snack am nächsten Tag genießen.

Für die volle Auswahl einfach aufs Kreuzchen klicken!

 

Frühstück

Der Start in den Tag sollte mit einem guten Schub Energie beginnen: frisches Obst, Müsli oder Haferflocken geben dem Körper, was er braucht.

Morning Starter
Saft 1 Zitrone plus 1 Msp. Cayennepffer plus 1 EL Ahornsirup verquirlen und direkt oder mit ½ Glas Wasser vermischt vor dem Frühstück trinken – das bringt den Stoffwechsel auf Touren.

Frischobst-Müsli
4 EL A.Vogel Müesli oder anderes Bio-Müsli mit Vollkornflocken, 125 Bio-Joghurt (natur) und frisches Obst nach Wahl in Stücke geschnitten in einer Schale anrichten und genießen.

Porridge
50 g Haferflocken, 250 ml Mandelmilch und ½ TL Zimt über Nacht einweichen, am Morgen kurz aufkochen und mit Dattelstückchen oder ohne Öl geröstete Mandelplättchen servieren. Für mehr Süße Agaven- oder Ahornsirup zufügen. Gerne auch mit frischem Obst genießen.

Guten-Morgen-Energie-Salat
1 Apfel, 1 Orange, ½ Ananas, 1 Birne  waschen bzw. schälen, entkernen und in kleine Stücke schneiden. 1 cm geschälten Ingwer fein raspeln, mit dem Saft 1 Limette, 2  TL Agavensirup und etwas Zimt vermischen und über das Obst geben. 2 EL Cashew- oder Walnüsse grob hacken und darüber streuen. Wer mag, kann noch zwei Handvoll Feldsalat waschen und daruntermischen.





Saftfasten

Säfte & Smoothies

Frische Säfte oder Smoothies enthalten neben der Flüssigkeit auch viele Vitamine und Mineralstoffe - sind also wie eine kleine Mahlzeit.

Möhren-Ingwer-Saft
3 große Möhren, 2 Orange und ca. 3 cm Ingwerwurzel in den Entsafter geben. (Alternativ 150 ml Möhrensaft mit dem Saft von 2 Orangen vermischen, Ingwer schälen fein reiben und darunter rühren). 2 Tropfen kaltgepresstes Öl (z.B. Leinöl) dazugeben. Verrühren und genießen.

Greenpower
2 große Orangen, geschält, 2 Stangen Sellerie in Stücken, einige Brokkoliröschen, 1 Banane, 1 Bund Petersilie und ½ Glas Wasser im Mixer fein pürieren.

Selbstgemachte Mandelmilch
200 g Mandeln, 10 Datteln, 500 ml Wasser und 1 Prise Salz über Nacht einweichen. Dann im Standmixer fein pürieren.

Grüner Smoothie
75 g Bio-Babyspinat oder Feldsalat, ½ Salatgurke, 1 Avocado, ½ Mango waschen bzw. schälen und stückig in einen Standmixer geben, eine Handvoll frische Minze und 5 EL Wasser dazugeben, cremig mixen. Mit ein paar Sprossen garnieren und sofort servieren.

Roter Smoothie
3 Rote Bete (gekocht), 2 Äpfel, 1 Orange, geschält, ca. 2 cm frischen Ingwer ohne Schale, alles grob zerkleinern und mit etwas Zimt im Standmixer oder mit dem Pürierstab pürieren. 

Teller Suppe

Suppen & Snacks

Für den kleinen Hunger zwischendurch eine warme Suppe oder knackige Rohkost.

Lauch-Möhren-Ingwer-Suppe (2 Portionen)
4 große Möhren und 2 Lauchstangen gründlich waschen, in etwa 1 cm breite Stücke  schneiden und in wenig Wasser dünsten. Etwa 4 cm frischen Ingwer schälen und fein würfeln, dazugeben und mit 1 l Wasser anfüllen. 2 EL gekörnte Brühe dazugeben und aufkochen, dann etwa 20 Minuten köcheln lassen. Mit frisch gehackten Kräutern (Petersilie oder Koriander) servieren.

Süßkartoffel-Kokos-Suppe (1 große oder 2 kleine Portionen)
Je 250 g Süßkartoffel und Möhren unter fließend Wasser gründlich abbürsten und klein schneiden. In 500 ml Gemüsebrühe (z.B. aus 1 EL Herbamare Bouillon) köcheln lassen. Dann 1 kleine Dose Kokosmilch angießen, 1 Knoblauchzehe dazu drücken und mit schwarzem Pfeffer abschmecken. Frisches Koriandergrün fein hacken und darüber geben.

Asiatische Tom Yang-Suppe
200 g Tofu würfeln. Saft von je 1 Limette und Zitrone mit 1 EL vegetarischer Austernsauce verrühren. Tofu in der Marinade einlegen. 1 rote Paprika, 4-6 Champignons, 1 Zucchini, ½ Aubergine und 2 Möhren waschen und in kleine Stücke bzw. dünne Scheiben schneiden. Ca. 3 cm frischen Ingwer schälen und fein reiben, dazugeben. 500 ml Gemüsebrühe mit  1 EL rote Currypaste, 2 Kaffirblätter und 1 Stängel Zitronengras aufkochen. Gemüse dazugeben (zuerst Möhren und Auberginen, nach 5 Minuten die restlichen Sorten) und ca. 10 Minuten leicht köcheln lassen, Tofu samt Marinade darübergeben. 2 Frühlingszwiebeln in Röllchen schneiden und dazugeben, kurz ziehen lassen, fein gehackten Koriander (oder Petersilie) darüber geben. Genießen!

Avocado-Süppchen
1 kleine Stange Lauch (75 g) und ¼ Knollensellerie (75 g) putzen bzw. schälen und klein würfeln. Mit 1 klein-gewürfelten  Zwiebel, 1 Lorbeerblatt und 1 EL Vollkornreis in 1 EL Olivenöl andünsten. Mit 500 ml Wasser ablöschen, 1 gehäuften EL gekörnte Brühe unterrühren, aufkochen und zugedeckt 30 Minuten köcheln lassen. Lorbeerblatt entfernen. 1 reife Avocado (ca. 250 g) halbieren, entkernen und das Fruchtfleisch schälen und würfeln. Zur Suppe geben und fein pürieren. Mit Herbamare Frischkräutersalz und Pfeffer abschmecken. Mit ein paar Sprossen anrichten. 

Vitamin-Booster
100 g Feldsalat oder Babyspinat waschen, je 1 Banane und Orange und ½ Ananas schälen und klein schneiden, 1 Birne entkernen und in Spalten schneiden, 4 Datteln entkernen und würfeln. Alles gut vermengen und mit einem Dressing aus 1 EL Weizenkeimöl, Saft ½ Zitronen, Salz und Pfeffer anmachen. Je 50 g Cashew- und Walnüsse darüber streuen.

Rohkost mit 2 Dips
4 Möhren schälen, 1 Salatgurke waschen, 2 rote Paprika waschen, entkernen, alles in Sticks bzw. Streifen schneiden.

Guacamole
1 Limette entsaften, 1 Chili-Schote entkernen und fein hacken. Avocado halbieren, Kern entfernen und Fruchtfleisch schälen. Alles mit einer Gabel zerdrücken und gut vermengen. Mit Herbamare Frischkräutermeersalz abschmecken.

Minz-Tzatsiki
Blättchen von 1 frischem Minzezweig abzupfen und fein hacken, 1 Knoblauchzehe fein würfeln oder mit der Presse zerkleinern, ¼ Salatgurke fein reiben, alles mit 200 g Naturjoghurt vermischen. Mit Herbamare Frischkräutermeersalz abschmecken.

Früchte aus dem Ofen
2 Äpfel waschen, entkernen und in Spalten schneiden. In eine Auflaufform schichten, mit einer Mischung aus dem Saft 1 Zitrone, 2 TL Agaven- oder Ahornsirup und 3 EL Sultaninen beträufeln. Im vorgeheizten Ofen bei 180 Grad (Ober-/Unterhitze) etwa 30 Minuten garen.

Extrafeine Sattmacher

Ob mittags oder abends: Detox-Mahlzeiten mit besonderem Food-Appeal. Praktisch: Diese Gerichte lassen sich auch vorgekocht mit zur Arbeit nehmen.

Orangenlauch mit Tofu
1 Tasse Vollkornreis mit 3 Tassen Wasser und 1 TL Salz erhitzen und nach Packungsangabe kochen. 150 g Tofu in 1,5 cm dicke Scheiben schneiden. Mit Sojasauce beträufeln, 20 Minuten marinieren lassen. Schale einer halben Bio-Orange abziehen, in feine Streifen schneiden, beiseite legen. Saft von 2 Orangen auspressen. Chili längs halbieren, entkernen, hacken. Mit 1 TL Currypulver und 50 g Sultaninen zum Orangensaft geben. 1 Stange Lauch (ca. 250 g) putzen und in feine Ringe schneiden. Tofu abtropfen, in 1 EL Erdnuss- oder Olivenöl in einer beschichteten Pfanne beidseitig braten. Herausnehmen. Lauch in der Pfanne andünsten, evtl. noch 1 TL Öl zugeben. 1 EL Ahornsirup darüber träufeln, dann Orangenschalen zugeben und mit dem Saft ablöschen. Bei guter Hitze solange köcheln lassen, bis der Lauch knackig ist. Tofu darauf legen, kurz ziehen lassen, mit dem Reis servieren und genießen.

Rotkrautsalat
¼ Rotkohlkopf (ca. 250 g) in feine Streifen hobeln. Mit 2 TL Rohrohrzucker mischen und so lange kneten, bis sich Saft bildet. Kurz ziehen lassen. 1 Fenchelknolle (200g ) in ebenso feine Streifen hobeln, 1 rote Paprika entkernen und in sehr feine Streifen schneiden. 1 EL Rotweinessig, 2 EL Preiselbeeren aus dem Glas, 2 TL Senf, 2 EL Leinöl, Salz (z.B. Herbamare Frischkräutersalz) und schwarzen Pfeffer zu einem Dressing verrühren. Rotkohl abtropfen lassen, mit dem Dressing mischen und servieren.

Couscous mit gegrilltem Gemüse (2 Portionen)
Dieses Rezept schmeckt auch hervorragend mit Quinoa, Hirse oder Vollkornreis.

2 kleine rote Zwiebeln, 3 mittelgroße Rote Bete, 3 Möhren, 2 Süßkartoffeln schälen in mundgerechte Stücke bzw. Scheiben schneiden und in eine Auflaufform legen. 2 EL Olivenöl und 2 TL Ahornsirup gut verquirlen und über das Gemüse geben. In den vorgeheizten Ofen (180 Grad Ober-/Unterhitze) geben und in etwa 45 Minuten garen. Das Gemüse ist perfekt, wenn der Sirup anfängt zu karamellisieren. Währenddessen 350 Gramm Instant-Couscous mit dem Saft einer Limette, etwas Salz (z.B. Herbamare) und 500 ml kochendem Wasser vermengen. Etwa 10 Minuten quellen lassen, dann mit einer Gabel auflockern. Darüber eine Handvoll frische, gehackte Minzblätter und 50 g ungesalzene Pistaziennüsse streuen. Und genießen.

Pikanter Mangosalat
1 Mango (350 g) schälen, Fruchtfleisch vom Kern schneiden. In Streifen schneiden. 50g Abschnitte für die Sauce beiseite legen. 1 Salatgurke schälen, längs halbieren, entkernen. In Stäbchen schneiden. Mit den Mangostreifen mischen. Etwa 10 Cashewnüsse grob hacken. In einer beschichteten Bratpfanne ohne Fett goldbraun rösten, beiseite stellen. 1 EL rote Currypaste in 1 EL Olivenöl kurz andünsten, Pfanne vom Herd nehmen. Limettenschale dazu reiben, Saft dazu pressen. 1 EL vegetarische Austernsauce, 1 TL Agavendicksaft und Mango-Abschnitte beigeben. Alles fein pürieren. Mit Mango und Gurke mischen. 2 Tomaten in Scheiben schneiden, alles mischen. Schnittlauch in Röllchen schneiden und mit den Cashewnüssen und einer Handvoll Sprossen darüber streuen.

Dinkelnudeln mit Wildkräuter-Pesto

75 g Dinkelnudeln in kochendem Salzwasser nach Packungsangabe al dente garen. 2 Handvoll Wildkräuter wie Löwenzahn, Bärlauch, Sauerampfer, Brennnessel (junge Triebe mit kochendem Wasser blanchieren) mit 100 g Mandeln und 50 g Pinienkernen, 4 Knoblauchzehen, ½ Teelöffel Herbamare Frischkräutermeersalz und 100 ml Olivenöl in einem Mixer fein pürieren. Nudeln abtropfen und mit 2 EL Pesto vermengen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. In einem Schraubglas mit Öl bedeckt hält sich das Pesto im Kühlschrank einige Wochen lang.

Schwarzes Linsengemüse mit Polenta (2 Portionen)
200 g Beluga-Linsen waschen und mit 600 ml Gemüsebrühe 10 Minuten kochen. 2 Selleriestangen, 1 Paprika und 6 Champignons waschen, klein schneiden und dazu geben. Außerdem 2 Knoblauchzehen, 2 cm Ingwerwurzel und 1 kleine rote Chilischote (entkernt). Weitere 10 Minuten kochen, bei Bedarf Wasser nachgießen. Währenddessen 250 g Instant-Polenta in 500 ml kochende Gemüsebrühe einrühren und quellen lassen. Auf eine Platte streichen und in Quadrate schneiden. Polenta und Linsen mit fein geschnittenem, frischem Bärlauch servieren. Restliche Polenta kann in 1 EL Olivenöl abgebraten werden und passt z.B. zum VitaminBooster-Salat.

Rote Nudeln mit Rote Bete
350 g gekochte Rote Bete klein würfeln. Etwa die Hälfte davon mit einem ½ Bund Basilikum und ½ EL Olivenöl und ein paar Spritzer Zitronensaft pürieren, mit Salz und Pfeffer abschmecken. 75 g Dinkelnudeln (z.B. Spaghetti) in kochendem Salzwasser in 5 bis 6 Minuten al dente kochen. 1 kleine Zwiebel abziehen und fein würfeln, in 1 EL Olivenöl andünsten, mit Salz und Pfeffer würzen. Nudeln abtropfen lassen, mit der Rote Bete-Creme im Kochtopf vermischen, auf Tellern anrichten und mit Rote Bete-Würfelchen und zwei Basilikumblättchen garnieren.

Buntes Curry mit Vollkornreis
1 Tasse Reis mit 3 Tassen Wasser und 1 EL Salz aufkochen, in ca. 30 Minuten garkochen. 2 Möhren, 1 Stange Lauch, 1 rote Paprika und 5 - 6 Brokkoliröschen putzen und waschen, in mundgerechte Stücke schneiden. In 1 EL Öl zuerst die Möhren anbraten, 1 EL Currypaste und das restliche Gemüse zugeben, kurz anbraten, mit 50 ml Wasser ablöschen, 1 kleine Dose Kokosmilch dazugeben und 1 EL gekörnte Brühe unterrühren. Etwa 10 Minuten leicht köcheln lassen. Reis abgießen und mit dem Curry servieren. Frisch gehacktes Koriandergrün (oder Petersilie) dazugeben.



comments powered by Disqus

Diese Seite teilen

Folgen Sie uns auf Facebook!

0 Artikel im Warenkorb