A.Vogel Blog

Detox-Kur 2015

Willkommen zu Tag 3! Heute werden wir aktiv. Wir haben Tipps, wie Sie in Bewegung kommen – vor allem an der frischen Luft. Dadurch bringen Sie zum einen Ihren Kreislauf in Schwung und zum anderen laufen alle Stoffwechselprodukte besser ab und der Detox-Effekt wird größer.  

Vielleicht wird es Ihnen zur lieben Gewohnheit, in der Mittagspause mit ihrem Lunch einen kleinen Abstecher in den Wald zu machen oder abends noch mal um den Block zu gehen, anstatt sich auf die Couch zu legen. Tanken Sie bewusst viel frische Luft, mit jedem tiefen Aus-Atemzug entsäuern Sie den Körper. Ein Spaziergang bei Sonnenschein (und auch bei bedecktem Himmel) versorgt Sie außerdem mit ordentlich Vitamin D – das ist d e r Schlüssel zu guter Laune.

Kommen Sie in Bewegung!

  • Mindestens ein Mal am Tag für 30 Minuten spazieren gehen – das bringt den Kreislauf in Schwung und sorgt für den wichtigen Abtransport von Kohlendioxid über die Lunge. Versuchen Sie Ihr Tempo Tag für Tag leicht zu steigern.
  • Regelmäßig 2 bis 4 Mal pro Woche für eine Stunde Sport zu treiben, wirkt sich immens auf Fitness und Gesundheit aus. Sie haben die Wahl: Walken, Radfahren, Inline-Skaten, Wandern, Schwimmen, Joggen, Pilates, Yoga oder Seil springen bringen Sie auf einfache Weise auf Touren. Und mit Ihrer Lieblingsmusik im Ohr macht alles doppelt Spaß!
  • Falls schon vorhanden: Ziehen Sie auch während der Detox Frischekur Ihr übliches Sportprogramm durch, denn Sie sind mit ausreichend Energie versorgt. Verabreden Sie sich mit anderen zum Sport – in Gesellschaft überwindet man das ein oder andere Motivationstief leichter.
  • Lassen Sie den Aufzug stehen, Treppen steigen wird Ihr tägliches Fitness-Programm.
  • Steigen Sie eine Station früher aus dem Bus oder parken Ihr Auto ein paar Blocks entfernt, nutzen Sie das Fahrrad für kleine Besorgungen oder den Weg zur Arbeit.
  • Auch Gartenarbeit und Fenster putzen machen sich positiv auf Ihrem Bewegungskonto bemerkbar. Und es macht im Frühling so richtig Freude.                                            
  • Sport und Bewegung sind nicht nur gut für Herz und Kreislauf sondern sorgen auch für gute Laune. Denn beim Bewegen werden im Körper Endorphine freigesetzt, diese Glückshormone machen richtig happy. 

Und was wollen Sie heute essen? 

Tasse BambuBambu® mit Mandelmilch Foto: © Heike Mühldorfer

Wählen Sie aus unseren Rezeptvorschlägen nach Ihrem Gusto aus! Wie wäre es damit? 

  • früh: Porridge                                  
  • zwischendurch: 1 Orange               
  • mittags: Vitamin Booster                       
  • zwischendurch: 1 Becher Bambu® Getreidekaffee mit geschäumter Mandelmilch                                                           
  • abends: Schwarzes Linsengemüse mit Polenta
  • vor dem Schlafengehen: Lieblingskräutertee                    

Alle Rezepte finden Sie hier. Und falls Sie noch nicht eingekauft haben: Nutzen Sie unsere Einkaufsliste!

Wie klappt es bislang mit dem Trinken und dem Veggie-Food? Kommen Sie ganz ohne Kaffee klar? Schreiben Sie uns von Ihren Erfahrungen der ersten Tage. Wir freuen uns auf Ihre Kommentare!


Wohlfühltipp 3: Sanftes Bürsten vor dem Duschen

Heute bekommt Ihre Haut eine extra Behandlung: Mit der Naturhaarbürste vor dem Duschen oder Baden. Das massiert und kurbelt gleichzeitig die Durchblutung an, Nerven- und Lymphsystem werden angeregt, sodass auch über die Haut Abbauprodukte ausgeschieden werden. Etwa 10 Minuten mit einer Naturhaarbürste in Kreisbewegung den gesamten Körper abbürsten. Die Regel lautet: von unten nach oben und immer zum Herzen hin. Und nach dem Duschen gönnen Sie sich und Ihrer Haut eine Pflegelotion.



comments powered by Disqus

0 Artikel im Warenkorb