A.Vogel Blog
 
kuerbis-quiche

Ein Teig, der für pikante Kuchen eine geeignete Grundlage bildet: Er ist leicht zu machen, man braucht weder Butter, Eier noch Milch dafür, stattdessen kommen Käse und Wein als Komponenten ins Spiel. Der Käse verleiht - je nachdem, wie rezent er ist - dem Teig eine mehr oder weniger ausgeprägte Rasse und damit der Quiche (Wähe) das gewisse Etwas.


Zutaten:

  • Käse-Olivenöl-Teig
  • Für eine Kuchenform von 28 cm Ø, für eine kleine Form von 20 cm Ø  berechnet man die halbe Menge der Zutaten.
  • 50 ml Weißwein

  • ¼ TL Herbamare® Frischkräuter-Meersalz

  • 80 ml Olivenöl

Zubereitung:

1. Im Schüttelbecher gut mischen; anstelle von Wein ist auch Wasser möglich und zu 175 g Vollkornmehl und 50 g fein geriebenem Greyerzer geben,alles zu einem weichen Teig zusammenfügen.

Eventuell noch etwas Mehl beigeben. In Klarsichtfolie verpacken und 1 Stunde kühl stellen.


Tipp: Kürbis-Kastanien-Quiche mit Lachs

Folge uns auf Facebook

0 Artikel im Warenkorb