A.Vogel Blog
 
Schüssel mit Tomaten-Zucchini-Salat und Lavendel

Zubereitungszeit ca. 30 Minuten
+ 30 Minuten abtropfen lassen
+ 15 Minuten ziehen lassen

Zutaten:

für 4 Portionen

  • 400 g Cherrytomaten
  • Meersalz
  • 400 g Zucchini
  • 2 EL Olivenöl

SAUCE:

  • 4–5 Rispen Lavendelblüten oder 2 TL getrocknete Blüten
  • 1 EL Aceto balsamico bianco
  • 1 TL Honig, flüssig
  • 1/4 Würfel Gemüsebrühe (z.B. Herbamare® Bouillon)
  • 2 EL Wasser, heiß
  • 1/2 Schalotte, gehackt
  • Herbamare® Original
  • Pfeffer aus der Mühle
  • 2 EL Olivenöl mit Zitrone


1. Tomaten quer halbieren und salzen. Mit der Schnittfläche nach unten auf Küchenpapier 30 Minuten abtropfen lassen.

2. Für die Sauce 2 TL Lavendelblüten abzupfen, mit den restlichen Saucenzutaten in einem Schüttelbecher mischen.

3. Zucchini in 5 cm lange Stäbchen schneiden. Mit den leergezupften Lavendelstielen im Öl unter Wenden rundum ca. 10 Minuten braten. Herausheben, beiseite stellen. Tomaten mit der Schnittfläche nach unten im verbleibenden Öl bei mittlerer Hitze 3–4 Minuten braten, bis sie etwas Farbe annehmen. Zucchini und Sauce beigeben. Alles mischen und vom Herd nehmen. Zugedeckt ca. 15 Minuten ziehen lassen. Lavendelstiele entfernen. Lauwarm oder kalt mit knusprigem Brot servieren.

TIPP: Die Kombination von Tomaten und Zucchini mit dem aromatischen Lavendel ist ein apartes Geschmackserlebnis. Falls Sie eigene Zucchini im Garten haben, können Sie zusätzlich einige ganze Zucchini-Blüten mitbraten. Lavendel eignet sich zum Aromatisieren in der pikanten wie der süssen Küche. Man erntet die Blütenzweige am besten im Hochsommer und wäscht die Blüten nicht, sondern kontrolliert sie mit einem weichen Pinsel auf Insekten.

Variante mit Fleisch: In der Butter 4 Pouletschenkel goldbraun braten, dann Schalotte und Gewürze beigeben und fortfahren.

Ernährungsinformationen:
Pro Portion ca. 3 g Eiweiss, 6 g Fett, 6 g Kohlenhydrate,362 kJ/86 kcalkalorienarm, cholesterinfrei, glutenfrei, laktosefrei

Folge uns auf Facebook

0 Artikel im Warenkorb