A.Vogel Blog
 

Rezept für 4 Prersonen

Zutaten:

  • 200 g Alblinsen oder grüne Puylinsen
  • 1 Stange Lauch
  • 1 Karotte
  • 1 Knoblauchzehe
  • 2 Schalotten
  • 1 Chilischote
  • 1 kleines Stück Ingwer
  • 1 TL Currypulver
  • 500 ml Kokosmilch
  • 500 ml Gemüsebrühe (z.B. Herbamare® Bouillon)
  • 1 Bund gemischte Kräuter, fein gehackt
  • 20 ml Sesamöl
  • Salz (Herbamare), Pfeffer

Zubereitung:

1. Linsen über Nacht einweichen. In reichlich Wasser in etwa 15 bis 20 Minuten nicht zu weich kochen. Abgiessen und beiseite stellen. Lauch, Karotte, Schalotten, Ingwer und Knoblauch putzen und in kleine Würfel schneiden. Die Chilischote längs halbieren und alle Kerne entfernen (Handschuhe benutzen!) und sehr fein hacken.

2.Gemüse mit der Chilischote im Sesamöl andünsten. Curry dazugeben, etwas mitdünsten lassen; mit der Kokosmilch und der Gemüsebrühe auffüllen. Etwa 10 Minuten köcheln lassen.

3. Linsen dazugeben und abschmecken. In tiefe Teller geben und mit den gehackten Kräutern bestreuen. 


Joannis Malathounis Tipp: Diese Suppe eignet sich auch gut als Basis für eine Fischsuppe. Dazu pro Person etwa 100 bis 150 Gramm festes Fischfilet (Seeteufel, Kabeljau etc.) oder/und Garnelen in der Suppe gar ziehen lassen.

Joannis Malathounis kocht im «Malathounis» im Weinort Stetten im Remstal (D) moderne griechische Küche. «Liebe, Leidenschaft und Leichtigkeit zeichnen die kulinarischen Genüsse des Ausnahmekochs aus.» Schlemmer Atlas

Folge uns auf Facebook

0 Artikel im Warenkorb