A.Vogel Blog

Kefir

«Das Getränk der Hundertjährigen»

Kefir stammt ursprünglich aus dem Kaukasus und ist ein Sauermilchprodukt, dem Kefirpilze zur Gärung zugesetzt werden. Dadurch besitzt es eine geringe Menge Alkohol, etwa 0,6 bis 1,0%. Kefir ist in Europa seit 1866 bekannt. In diesem Jahr wurde die Kefirhefe zum ersten Mal im Labor untersucht und ihre positiven Wirkungen erforscht. Zehn Jahre später wurde in Jalta die erste "Kefiranstalt" gegründet, die zunächst nur Lungen-, später auch Magenkranke aufnahm.

Wissenschaftliche Studien über die Wirkungen des Kefirs, die aus Deutschland stammen, hat die Universität Gießen angestellt. Auch hier kam man zu dem Schluss, dass Kefir die Verwertung von Nährstoffen wie Kalzium und Eisen fördert. Kefir enthält außerdem eine große Menge Vitamin B, das bei der Vorbeugung von Herzinfarkten eine Rolle spielt.

Zusätzlich wird der Körper dabei unterstützt, selbst Vitamin B zu produzieren. Dadurch hilft Kefir auch bei Konzentrationsstörungen und Erschöpfungszuständen.

Schon gewusst? Für A.Vogel Kefir können neben tierischen Milchsorten auch Soja-, Hafer-, Reis-, Mandel- oder Kokosmilch verwendet werden.

Folge uns auf Facebook

0 Artikel im Warenkorb