A.Vogel Blog

Tipps für Sportanfänger

10 nützliche Tipps, die Sportanfänger beachten sollten

0

Sportanfänger Tipps
Foto: Fotolia

                                                                                     Silvia Brodard 

1. Das Wichtigste beim Sport treiben ist Freude an der Bewegung zu erlangen. Nur so schaffen Sie es, sportlich aktiv zu bleiben. Suchen Sie sich also Sportarten aus, welche sie gerne machen und welche Ihnen gut tun. 

2. Bevor Sie beginnen sportlich aktiv zu werden, ist eine Kontrolle beim Hausarzt zu empfehlen. Dies vor allem, wenn Sie rauchen, an hohem Blutdruck, Übergewicht oder Diabetes leiden. Bei Beschwerden an Gelenken wie Knie oder Füßen sollten Sie zudem einen Orthopäden oder Sportmediziner aufsuchen. Diese stellen Ihnen ein Trainingsprogramm zusammen und können Ihnen sagen wie viel Sport für Sie geeignet ist.

3. Steigern Sie sich langsam: Besser ist, sportliche Aktivitäten zu Beginn über eine längere Dauer und mit niedriger Intensität auszuführen als kurz und intensiv. Sie sollten leicht ins Schwitzen kommen, jedoch muss das Sprechen noch gut möglich sein.

4. Es muss nicht immer ein sportliches Training sein, auch Alltagsaktivitäten von mindestens 30 Minuten pro Tag helfen die Gesundheit zu erhalten. Diese dürfen auch aufgeteilt in 3 x 10min aus Gartenarbeiten, Fenster putzen, etc. bestehen.

5. Möchten Sie aber ihre sportliche Ausdauer verbessern, müssen Sie mindestens 3 x pro Woche ein Training von 20 – 60min wie Jogging, Schwimmen, Aerobic oder Radfahren absolvieren. Zusätzlich 2 - 3 x pro Woche ein Krafttraining von 20 min Dauer bereitet die Muskulatur optimal auf die Belastungen vor.

6. Wenn Sie mit der Motivation kämpfen: Trainieren Sie nicht alleine! Zu zweit oder in einer Gruppe macht das Training mehr Spaß und man kann weniger oder nicht kneifen.

7. Abwechslung ist wichtig: wenn Sie jeden Tag dieselbe Runde laufen, ist die Motivation schnell wieder weg. Variieren Sie mit der Trainingshäufigkeit, -dauer und -intensität (in dieser Reihenfolge) sowie probieren Sie neue Sportarten aus.

8. Investieren Sie in eine gute Sportausrüstung – es macht einfach schlicht mehr Spaß wenn das Material stimmt – und auch Ihr Körper wird es Ihnen danken.

9. Achten Sie auf die richtige Bewegungsausführung: es lohnt sich, die Technik zu Beginn mit Hilfe eines Sportexperten einzuüben. So lassen sich Verletzungen, Fehlbelastungen und Langzeitschäden am Körper vermeiden.

10. Gönnen Sie Ihrem Körper nach einer körperlichen Anstrengung genügend Zeit zur Erholung. Entspannen Sie die müden Muskeln mit einem warmen Bad. Achten Sie auf genügend Schlaf und lassen Sie sich hin und wieder massieren. Lassen Sie nach einem intensiven Training einige lockere Trainingseinheiten folgen.

Folge uns auf Facebook

0 Artikel im Warenkorb