A.Vogel Blog – Grüne Welt

Blog für Rezepte, Natur und Lebensfreude. Mit Tipps für gesunde Ernährung, naturnahes Gärtnern und mehr Wohlbefinden.

Katharina Küllmer: Auberginen-Röllchen mit Quinoa-Salat

von Katharina Kuellmer, am 4 August 2015, Gesunde Ernährung, Rezepte, Selbst gemacht

Es braucht nicht viel, um den Sommer kulinarisch zufrieden zu stellen. Frisches Gemüse vom Grill, ein paar Kräuter und Gewürze – und alle sind happy. Ganz in diesem Sinne grille ich heute Auberginen-Scheiben und fülle sie mit einem würzigen Quinoa-Salat. Zum Nachtisch gibt es dann ein wenig frisches Obst und das Sommerglück ist perfekt.

Wenn es überall nach Leckereien auf dem Grill duftet, dann ist unverkennbar Sommer. Glückliche Gartenbesitzer sind die meiste Zeit damit beschäftigt, Beeren von den Sträuchern zu naschen und die nächste reife Tomate oder Zucchini zu ernten. Oder man lässt sich sich immer wieder von der Auslage der Marktstände den Mund wässrig machen… Ich habe mich heute für Auberginen entschieden, die gerade prall und reif aus Südeuropa zu uns gelangen. Ich würze sie orientalisch, röste sie auf dem Grill, wodurch sie ihr unvergleichliches Aroma entfalten, und rolle sie dann mit feinem Quinoasalat gefüllt auf. Sie schmecken pur, aber auch zu Fisch und Fleisch.

Gewürze für ein aufregendes Grill-Erlebnis

Den Quinoa kann man schon vormittags oder am Vorabend zubereiten und durchziehen lassen. Die wenigen Zutaten sind schnell geschnippelt, die besondere Würze bringen Kreuzkümmel, Koriander und Ingwer. Abends grillt man dann nur noch die mit Garam Masala gewürzten Auberginenscheiben und füllt sie mit dem Quinoasalat. Perfekt dazu passen ein kräftiger Hummus, der raffinierte Dipp aus Kichererbsen, oder meine Dips, die ich im Juni zubereitet habe. Wer mag, grillt noch ein saftiges Stück Lachs oder ein Kräuter-Hühnchen und serviert es zusammen mit den Röllchen.

Auberginen_Röllchen_Katharina_Küllmer_fuer_AVogel_web_02

Fein gewürzt und schnell gefülltt: Auberginen-Röllchen mit Quinoa-Salat. © Foto: Katharina Küllmer für A.Vogel

So oder so ist es ein köstliches, leichtes und einfaches Sommergericht. Ganz ohne Firlefanz, aber trotzdem mit einer gehörigen Portion Geschmackserlebnis und feuriger Würze.

Gegrillte Auberginen-Röllchen mit würzigem Quinoa-Salat

Zutaten für 4 Personen

4 Auberginen, 4 EL Olivenöl
1 Knoblauchzehe, Herbamare®-Salz/Pfeffer
2 EL Garam Masala
1 Tasse Quinoa (schwarz oder hell)
je 2 rote und grüne Paprika, 2 rote Zwiebeln
2 Bund Koriander, 2 Bio-Zitronen, 1 daumengroßes Stück Ingwer,
1 frische Chilischote,, 4 EL Olivenöl
Herbamare®-Salz/Pfeffer, 1 EL Kreuzkümmel

Auberginen_Röllchen_Katharina_Küllmer_fuer_AVogel_web_04

Koriander gibt besondere Würze, kann aber auch durch Petersilie ersetzt werden. © Foto: Katharina Küllmer für A.Vogel

Quinoa nach Packungsanweisung garen, anschließend in ein Sieb geben und mit kaltem Wasser abschrecken. In der Zwischenzeit die Paprika waschen, entkernen und in feine Würfel schneiden. Ebenso die Zwiebeln in feine Würfel schneiden, den Ingwer und die Chili fein hacken und alles zu dem abgekühlten und abgetropften Quinoa geben. Die Zitrone abwaschen, mit einem Sparschäler die Schale abschälen und fein hacken. Den Koriander hacken und mit der Zitronenschale ebenfalls unter den Quinoa mischen. Das Olivenöl dazugeben und den Quinoa-Salat kräftig mit Herbamare®-Salz, Pfeffer und Kreuzkümmel abschmecken. Den Salat im Kühlschrank durchziehen lassen oder direkt verwenden.

Auberginen: Erst grillen, dann rollen

Auberginen_Röllchen_Katharina_Küllmer_fuer_AVogel_web_03

Schwarzer Quinoa für den Salat quellen lassen, die Auberginen als Scheiben einfach grillen, dann füllen. © Foto: Katharina Küllmer für A.Vogel

Die Auberginen längs in ca. 4 mm dicke Scheiben schneiden und den Knoblauch fein hacken. Olivenöl in einer größeren Schale mit dem gehackten Knoblauch mischen und großzügig Herbamare®-Salz, Pfeffer und Garam Masala dazugeben. Die Auberginenscheiben in der Würzmischung wenden und, wenn Zeit ist, darin für 1-2 Stunden im Kühlschrank marinieren. Die Auberginen dann direkt auf dem Grillrost kurz rösten, den Quinoa darauf verteilen und die Scheiben zusammenrollen. Die Röllchen passen aufs Grillbuffet, schmecken aber auch frisch gegrillt zu Weißbrot oder kalt als Vorspeise.

Und was ist deine vegetarische Lieblingsbeilage beim Grillen? Ich bin gespannt auf deine Ideen.

Auberginen_Röllchen_Katharina_Küllmer_fuer_AVogel_web_02

Perfekt zum Grill-Abend: Auberginen-Röllchen mit Hummus (z.B. von unserem gezeichneten Rezept). © Foto: Katharina Küllmer für A.Vogel

 

Text, Rezept, Foto: Katharina Küllmer / essraum.com
Katharina Küllmer, unser Aroma-Scout für feine Saisonküche, begeistert uns mit ihren ausgefallenen Rezepten, bei denen sie immer mit aufregenden Aromenkombinationen spielt – und die ihre Kreationen dann auch noch selbst zubereitet, in Szene setzt und fotografiert. Zu sehen auf ihrem Food-Blog www.essraum.com. Und auch auf unserem Blog!

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder *

Bitte die Buchstaben des captcha Bildes im Eingabefeld eintippen

Please type the characters of this captcha image in the input box

Reaktionen

  • Tino, vor 3 Jahren

    Hmmm, lecker!

  • Lesen Sie den vorherigen Eintrag:
    Kräuterfrisches Bilderrätsel: Kapuzinerkresse

    Die Pflanze, die wir heute suchen, wird in der französischen Küche besonders geschätzt. Dort veredeln ihre orange-leuchtenden Blüten, die sattgrünen Blätter...

    Schließen