A.Vogel Blog – Grüne Welt

Blog für Rezepte, Natur und Lebensfreude. Mit Tipps für gesunde Ernährung, naturnahes Gärtnern und mehr Wohlbefinden.

Rezept gesucht: Fast Good – schnell gut kochen

von Blogteam, am 1 April 2016, Gesunde Ernährung, Rezepte

Schnell und gut: Rezept gesucht! Dabei geht es nicht um klassisches Fast Food, sondern um Fast Good: Gutes Essen, das nicht nur im Handumdrehen zubereitet ist, sondern auch noch geschmacklich top und mit viel Vitaminen und Nährstoffen überzeugt. Deshalb starten wir heute unsere zweite Blogparade und suchen die besten Rezept-Ideen für „Fast Good – schnell gut kochen“. Bist du dabei? Edit: Das E-Magazin ist fertig, hier berichten wir darüber im Blog.

Dabei ist es egal, ob es nun eine frühlingsfrische Suppe oder phantasievoll gefüllte Lunch-Box, ein buntes Gemüsegericht oder kerniges Sandwich ist – was ist es, das dich auf die Schnelle mittags im Büro wieder stärkt oder zuhause als kleiner Snack die ganze Familie mit Energie und vielen Vitalstoffen versorgt? Wie gelingt es dir, schnell feine Würze ins Essen zu bringen? Mit Gewürzen, Chili, Kräutern oder z.B. Herbamare® Kräutersalz? Ich bin schon gespannt auf alle frischen Rezeptideen samt Foto, die bei unserer zweiten Blogparade eintrudeln. Dabei sind auch alle Hobby-Köchinnen und Köche ohne Blog mit ihren Rezeptideen herzlich willkommen! Die schönsten Rezepte veröffentlichen wir wieder in einem E-Book, das voraussichtlich im Juni kostenlos zum Download bereit steht. (Wie wunderbar vielfältig das bei unserem ersten Blog-Event zum Thema Sprossen im vergangenen Jahr ausgesehen hat, kannst du dir in unserem Sprossen-Magazin ansehen.)

Schnell und gut: Was ist dein Rezept?

 

web_A.Vogel_Fast__Good_Kichererbsensalat_Heike_Mühldorfer2

In nur 15 Minuten zubereitet: Mein Fast Good Rezept aus Kichererbsen und Avocado mit roten Akzenten von Paprika und Granatapfel auf grünem Baby-Spinat. Foto: © Heike Mühldorfer

Wenn es bei mir schnell gehen muss, greife ich immer öfter zu Kichererbsen. Diese kleinen Protein-Protze laden zu wunderbaren Kreationen mit viel Gemüse ein, gerne orientalisch angehaucht, so wie im Hummus, dem Kichererbsen-Klassiker aus der arabischen Küche. Kichererbsen sind vorgekocht oder aus dem Glas flott in der Pfanne zubereitet, ich kombiniere sie heute mit frischem Baby-Spinat und Paprika, Granatapfel und Avocadocreme. Gewürzt wird mit Kreuzkümmel, frischem Chili, etwas Knoblauch, Tahini (also Sesampaste) und natürlich dem Alleskönner Herbamare® Kräutersalz, das jedes Essen mit seinem kräuterfrischem Geschmack verfeinert. Und auf das bei uns mittlerweile die ganze Familie schwört. Und das ist mein Beitrag zur Blogparade Fast Good – schnell gut kochen:

Kichererbsensalat mit Baby-Spinat und Avocado

Und so geht´s: (Zutaten für 2 Personen)

1 kleine Zwiebel, 1 EL Bratöl
250 g gekochte Kichererbsen
1 rote Paprika, 125 g Baby-Spinat
1 reife Avocado, 1 Limette
Herbamare® Kräutersalz, frisch gemahlener schwarzer Pfeffer
¼ TL Kreuzkümmel, frische Chilischote, fein gehackt
½ Granatapfel, 2 EL Sonnenblumenkerne oder andere Saat
Sobald es den ersten Spargel aus der Region gibt, dünste ich einige dünne (geschälte) Stangen zusammen mit den Kichererbsen.

Zubereitung:

Die Zwiebel schälen und fein würfeln, im Bratöl glasig dünsten, Kichererbsen dazugeben, einige Minuten mitdünsten. Währenddessen Spinat abbrausen, Paprika waschen, entkernen, würfeln, beides beiseite stellen. Das Fruchtfleisch einer Avocado mit Limettensaft beträufeln, mit einer Gabel zu einem nicht zu glatten Mus verarbeiten und würzen. Ein Drittel der Kichererbsen mit etwa der Hälfte der Avocadocreme vermischen, auf dem Spinat anrichten. Restliche Kichererbsen darüber verteilen, Granatapfel- und Sonnenblumenkerne darüber streuen. Mit der restlichen Avocadocreme servieren.

web_A.Vogel_Fast__Good_Kichererbsensalat_Heike_Mühldorfer4

Und sobald der erste Spargel vom Feld kommt, liegt er auch gleich mit auf den Teller. Foto: © Heike Mühldorfer

Posten und dabei sein. So geht´s

So eine Blogparade hat´s ja in sich. Idee ist es, dass möglichst viele schöne Beiträge zum genannten Thema im Internet kursieren. Wer eine Rezeptidee zum Thema Fast Good – schnell gut kochen hat, macht einfach mit und postet das Gericht samt Foto auf dem eigenen Blog. Und so geht´s: Melde dich per E-Mail (an heike(at)avogel.de) und mit Angabe deiner Rezeptidee zum Blog-Event an – wir geben hier im Blog laufend die Teilnehmer bekannt. Schreib deinen Beitrag mit deinem Rezept samt eigenem (!) Foto bis spätestens 30. April 2016, verlinke darin mit unserem Fast-Good-Banner auf diesen Post, teile wenn du magst auf Facebook, Twitter, Instagram, Pinterest, oder wo immer du dich in den Sozialen Medien tummelst, mit dem Hashtag #fastgood und #herbamare. Setz deinen Artikel-Link in unser Kommentarfeld oder (falls du keinen Blog hast) kopier dein Rezept direkt ins Kommentarfeld, auch hier gilt der Einsendeschluss 30. April 2016. Danach gestalten wir mit den schönsten Rezepten ein E-Booklet, das wir zum kostenlosen Download bereitstellen. Edit: Das E-Magazin ist fertig, hier berichten wir darüber im Blog.

Psst: Für die ersten Anmeldungen halten wir eine kleine, kräuterwürzige Überraschung bereit.

________________________________________________________________

Und hier noch unser Banner zum Download, liebevoll illustriert von Illustratorin im Blog-Team Sabrina Krämer.

AV_BloggerBadge16-350x250

 … sowie der HTML-Code fürs komplette Fast Good-Banner für eure Sidebar:
 
</textarea></pre>
<div style=“font-size: 80%; margin: 5px 0 5px 20px; width: 100%;“><center><a href=“http://www.avogel.de/blog/?p=9640/“ target=“_blank“>
<img title=“Fast Good A.Vogel Blogparade“ src=“http://www.avogel.de/blog/wp-content/uploads/2016/04/AV_BloggerBadge16-350×250.jpg“ alt=“Fast Good A.Vogel Blogparade“ width=“350″ height=“200″ border=“0″ />
</a></center>&nbsp;
____________________________________________________________________
Teilnahmebedingungen:
– Teilnehmen kann jeder ab 18 Jahren.
– Zugelassen sind ausschließlich neue Beiträge, die zwischen dem 1. und 30. April 2016 verbloggt werden und ein Rezept zum Thema „Fast Good“ vorstellen.
– Wir berücksichtigen nur Beiträge mit eigenem Text und Bild/ern.
– Mit dem Einreichen eines Beitrags gebt ihr euer Einverständnis, dass das Rezept samt Foto in das geplante E-Mag/Printmagazin aufgenommen werden darf. Dort wird es einen Link auf den zugehörigen Blog geben. Ein Rechtsanspruch auf die Berücksichtigung im E-Booklet besteht nicht.
Text und Fotos: Heike Mühldorfer

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder *

Bitte die Buchstaben des captcha Bildes im Eingabefeld eintippen

Please type the characters of this captcha image in the input box

Reaktionen

  • […] vitaminreich und mit feiner Ingwerschärfe in den Tag begleitet – und mein Beitrag zur Blogparade „Fast Good“ hier im Blog […]

  • […] hier kommt schon mal die nächste Blogparade auf euch zu. Diese Aktion findet derzeit auf dem Blog Avogel.de […]

  • Alex L, vor 1 Jahr

    Hallo A.Vogel,
    da ich über Blogparaden blogge, habe ich auch eure Aktion eben bekannt gemacht, was unter http://www.blogparade.guru/2016/04/21/fast-good-schnell-gut-kochen/ geschehen ist. Vielleicht bringt es euch weitere Teilnehmer auf diese tolle Blogparade.

  • […] Vom Winterschlaf in die Frühjahrsmüdigkeit? Natürlich nicht! Durchstarten ist angesagt – schnell, gut und lecker! Weg mit fettigen Pommes, Döner oder Pizza. Fast Food geht auch gesund! Wie? Das will A.Vogel gemeinsam mit anderen Foodies (Euch!) unter dem Motto „Fast Good – schnell gut kochen“ zeigen. Schnell sein und mitmachen lohnt sich, denn die besten Rezepte werden anschließend in einem kleinen, kostenfreien Magazin zusammengefasst – gewinnen könnt ihr dabei auch was. Mehr Infos gibt’s hier. […]

  • Henriette, vor 1 Jahr

    Super Idee für eine Blogparade, bei der ich gern dabei bin. Hier mein Rezept: http://foodforfitness.de/vegetarisches-fruehlingsrezept-mangold-mit-quinoa/

  • Jenny Shead, vor 1 Jahr

    Ich mache auch gerne mit. Eines meiner Lieblings-Schnell-Rezepte gibt es hier:http://www.jenny-shead.de/2016/04/18/fruehlingssalat-mit-spargel-baerlauch-und-reisspirelli/
    Eine schöne Idee!Herzliche Grüße!Jenny

    • Heike Mühldorfer, vor 1 Jahr

      Wie super, ich freu mich! Tolles Rezept und schöne Idee perfekt für die Spargelzeit 🙂

  • […] April hatten wir zur Bloggerparade aufgerufen und was sich die Food-Blogger in Sachen schnelle Rezepte haben einfallen lassen kann sich sehen […]

  • Lesen Sie den vorherigen Eintrag:
    Rezept: Wildkräuter Pancakes

    Der Frühling ist da und mit ihm spitzen die ersten Blättchen von Bärlauch, Sauerampfer, Brennnessel und Giersch aus der Erde....

    Schließen