A.Vogel Blog – Grüne Welt

Blog für Rezepte, Natur und Lebensfreude. Mit Tipps für gesunde Ernährung, naturnahes Gärtnern und mehr Wohlbefinden.

Drei Apps für ein gesundes Leben

von Heike Mühldorfer, am 22 Mai 2015, Gesunde Ernährung, Gesundheit, Lifestyle, Naturheilkunde, Trend

Mit der richtigen App wird das Smartphone zum Helferlein, wenn es um ein gesundes, entspanntes Leben geht. Ich stelle heute drei kostenlose Mini-Programme vor: kerngesund Food Revolution App mit vielen Infos über gesunde Ernährung, auch im Zusammenhang mit Krebs(-vorsorge), die runtastics App sorgt für mehr Bewegung im Alltag und 7minds fungiert als kleiner Meditations-Guru. Mal sehen, welche App unter euch die meisten Fans findet.

kerngesund: Gutes Essen, auch gegen Krebs

Etwa jede dritte Krebserkrankung kommt von ungeeigneter Ernährung, das bedeutet im Umkehrschluss: Eine gute, nährstoffreiche Ernährung trägt das ihre zur Krebsvorsorge bei. Wie diese Erkenntnis zustande kommt und mit viel Spaß im Alltag umgesetzt werden kann, zeigt die kerngesund Food Revolution App von Haus Leben. Liebevoll gestaltet beleuchtet sie mit vielen Infos und überraschenden Fakten, ansprechender Grafik und sogar kleinen Spielen (z.B. das Saison-Spiel) das Thema Ernährung. Wer mal wieder nachlesen will, was der glykämische Index mit dem Blutzuckerspiegel zu tun hat und in welchen Lebensmitteln besonders viele Antioxidantien stecken, bekommt alle Antworten hübsch aufbereitet präsentiert. Das regt unbedingt dazu an, gleich zum nächsten Marktstand zu pilgern, um fürs Mittagessen regional und saisonal einzukaufen. Oder die Bio-Kiste zu bestellen.

Das Ganze gibt es kostenlos als iOS- und Android-App für Tablet und smartphone. Mein Fazit: Uneingeschränkt empfehlenswert!

kerngesund_screenshot

Kurzweilige Info in der kerngesund Food Revolution App: Mit kleinen Spielen Gemüse der Saison erkennen… © Foto: screenshot

Runtastic: Ein Bewegungstagebuch für Laufen und Radeln

Wie wichtig Bewegung ist, haben wir ja gerade bei der Detox Frischekur erfahren. Diese App bringt den Schwung der Woche gleich in den Alltag mit. Ob beim Nordic-Walken, Laufen, Wandern oder Radfahren Runtastic hilft dabei, Strecke zu machen und die gelaufenen/gefahrenen Kilometer zu erfassen. Dank GPS-Funktion wird auch die Geschwindigkeit gespeichert und ein Höhenprotokoll gezeigt, eigene Musik kann ebenfalls abgespielt werden. Für mich und meine wöchentliche Runde um den See und diverse Fahrradtouren reicht das völlig aus. Wer noch mehr Funktionen und ambitionierte Ziele hat – kann mit der PRO-Version für knapp 5 Euro die App zusammen mit einem Pulsgurt nutzen, sodass die Daten automatisch gespeichert und ausgewertet werden, Trainingspläne können aufgestellt, Routen gespeichert werden und während des Trainings sagt die App sogar die Zwischenzeiten an. Die App funktioniert übrigens auch mit der neuen Apple-Watch.

Mein Fazit: Runtastic gibt es für iOS, Android, Windows Phone und Blackberry. Die App ist eine tolle Sache, auch schon in der kostenlosen Basisversion.

runtastic_screenshot

Dank GPS zeigt die runtastic App Route und Distanz. Außerdem noch die benötigte Energie und die Performance. © screenshot runtastic

7mind: Meditation für mehr Gelassenheit

Regelmäßiges Meditieren macht glücklich, gesund und hilft gegen Stress. Wem bislang mit Büchern oder CDs nicht geholfen werden konnte, den Einstieg zu finden, könnte die kostenlose App 7mind zum Erfolg verhelfen. Mit einem Grundkurs in 7 x 7 Minuten und Zusatztechniken zu Stress, Gesundheit Kreativität, Konzentration und Glück sollte es in wenigen Wochen gelingen, eine Meditationsroutine zu entwickeln oder im Bedarfsfall die entsprechende Achtsamkeits-Technik anzuwenden. Die App erinnert zur gewünschten Zeit an die Meditation oder schickt auch Mitteilungen, die immer wieder daran erinnen, achtsam mit sich umzugehen.

Mein Fazit: Die Stimme des Zen-Lehrer Paul J. Kohtes, die durch die Meditationen führt, klingt sehr angenehm, der Aufbau ist sinnvoll und gut nachzuvollziehen. Uneingeschränkt empfehlenswert!

7mind_screenshot

In 7 Steps zur Meditationsroutine plus Anleitungen für mehr Achtsamkeit. © screenshot 7minds

Jetzt seid ihr am Zug: Welche dieser Apps hat euch noch gefehlt? Ich habe mir auf jeden Fall mal alle aufs Smartphone geladen und bin selbst gespannt, welche mein Favorit wird.

Für unterwegs – beim Wandern oder beim Spaziergang im Wald – ist sicherlich auch die A.Vogel Outdoor-Apotheke als App interessant. Die habe ich hier im Blog vorgestellt.

Text: Heike Mühldorfer

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder *

Bitte die Buchstaben des captcha Bildes im Eingabefeld eintippen

Please type the characters of this captcha image in the input box

Lesen Sie den vorherigen Eintrag:
Katharina Küllmer: Feine Törtchen mit Rhabarber

Rhabarber ist derzeit im wahrsten Sinne des Wortes in aller Munde. Kein Wunder, denn er begeistert mit feiner Säure, ist...

Schließen