A.Vogel Blog – Grüne Welt

Blog für Rezepte, Natur und Lebensfreude. Mit Tipps für gesunde Ernährung, naturnahes Gärtnern und mehr Wohlbefinden.

Rezept: Avocado-Dip a la Guacamole

von Heike Mühldorfer, am 22 Januar 2016, A.Vogel, Clean Eating, Gesunde Ernährung, Rezepte

Heute gibt´s ein Rezept mit Avocado, ganz nach dem Motto: Schnell und gesund.  Lieblings-Dip a la Guacamole ist die Geheimzutat für jedes Sandwich, zu Fisch und Fleisch und wird auch mit Mais-Chips mit Begeisterung gesnackt. Die wenigen Zutaten lassen sich ganz einfach zur pikanten Creme verrühren. Und wie immer hat Illustratorin Sabrina Krämer das Rezept liebevoll gezeichnet – zum Ausdrucken und an den Kühlschrank hängen. Oder zum Teilen.

Es ist die mexikanische Küche, der wir die Guacamole [ɡu̯akaˈmoːlə] verdanken. Der Name ist aztekisch und bedeutet Avocadosoße. Und tatsächlich wird die pürierte Frucht traditionell nur mit Zitronen- oder Limettensaft, gehacktem Korianderkraut und Salz verrührt und zu Tortilla-Chips oder Fleisch gereicht.

AV-Illu-AvocadoDip-800px_web

Das Basis- Rezept für Guacamole: Avocado mit allen gewünschten Zutaten pürieren oder mit einer Gabel zerdrücken. Achtung: Chili immer vorher testen, wie scharf sie sind. Illustration: © Sabrina Krämer für A.Vogel

In meine Avocadocreme a la Guacamole kommt Knoblauch, Zwiebel, Chili-Schärfe und Herbamare® Kräutersalz für noch mehr Aroma. Und weil es ein Basisrezept ist, dürfen je nach Lust und Laune auch noch Tomatenwürfelchen, Joghurt oder Saure Sahne mit in die Mischung und etwas Koriander, frisch als Kraut oder gemahlen.

Acocado Dip, fast wie Guacamole

Die Zubereitung des Avocado-Dips ist denkbar einfach: Avocado längs halbieren, Kern entfernen und Fruchtfleisch auslösen. In einer kleinen Schüssel mit einer Gabel zerdrücken und gleich mit dem Limettensaft beträufeln. Das verhindert, dass das Fruchtfleisch braun anläuft. Je nach gewünschtem Schärfegrad und Größe ¼ bis 1 Chili-Schote (vorher testen wie scharf die Schote ist) hacken oder in feine Ringe schneiden, zur Avocado geben. 2-3 Knoblauchzehen dazu pressen, eine kleine Zwiebel fein würfeln. Alle Zutaten mit ¼ TL Herbamare® Salz und frisch gemahlenem Pfeffer cremig verrühren oder pürieren. Der Dip ist auch ein tolles, schnell gemachtes Mitbringsel für Partys oder Buffets.

Bist du auch Fan von scharfen Dips? Welche Variante der Guacamole kommt bei dir auf den Tisch? Wozu passt die Avocadocreme am besten? Verrate mir dein Lieblingsrezept.

_______________________________________________________________________________

Alle anderen gezeichneten Rezepte von Sabrina Krämer gibt es zum kostenlosen Download hier. Und hier geht´s zum aktuellen Interview mit der Illustratorin: Sabrina Krämer und ihre Rezept-Illustrationen.

Illustration: Sabrina Krämer / sabrina-kraemer.de, Text:Heike Mühldorfer

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder *

Bitte die Buchstaben des captcha Bildes im Eingabefeld eintippen

Please type the characters of this captcha image in the input box

Lesen Sie den vorherigen Eintrag:
Katharina Küllmer – Aroma-Scout und tolle Food-Fotos

Seit fast zwei Jahren kennen wir nun Katharina Küllmers fantastische Rezepte mit Aroma-Kick und den stimmungsvollen Fotos auf dem Blog. Heute frage...

Schließen