A.Vogel Blog – Grüne Welt

Blog für Rezepte, Natur und Lebensfreude. Mit Tipps für gesunde Ernährung, naturnahes Gärtnern und mehr Wohlbefinden.

Soul Food: Feurige Linsencremesuppe mit Sprossen-Dip vom Aroma-Scout

von Katharina Kuellmer, am 15 November 2014, A.Vogel, Gesunde Ernährung, Rezepte, Trend

Eine heiße Suppe ist das beste Soul Food, also „Seelenkost“ an kalten Tagen. Unser Aroma-Scout Katharina Küllmer begeistert mit scharf-würziger Linsencremesuppe samt vitaminstrotzendem Sprossen-Dip. Und wie immer wunderschönen Fotos zum Rezept!

 

Chili und Ingwer wärmen von innen, knackfrische Sprossen versorgen mit Vitaminen

Soul Food verwöhnt an trüben, kühlen Herbsttagen mit Behaglichkeit und Wohlfühl-Momenten. Auf jeden Fall dafür geeignet sind heiße Suppen mit vielen Gemüsesorten und Hülsenfrüchten. Ob als Einlage in eine klare Brühe oder samtig weich püriert – der Genuss ist garantiert. Das Tolle ist, eine Suppe verträgt viele kräftige Aromen und der Kreativität sind kaum Grenzen gesetzt. Heute habe ich daher eine feurige Linsencremesuppe mitgebracht. Chili, Ingwer und Curry sorgen für wohlige Wärme, knackfrische Sprossen versorgen uns mit den nötigen Vitaminen.

Um den Körper bei den kühlen Temperaturen draußen ein wenig zu durchwärmen, darf in meiner Suppe die Chili-Schote nicht fehlen. Auch Ingwer, Curry und Pfeffer geben einer herbstlichen Suppe die gewisse Schärfe. Zu meiner feurigen Linsencremesuppe gestellt sich noch die Gewürzmischung Garam masala mit Kardamom, Zimt, Nelken, Kreuzkümmel und Muskatblüte. Linsen und Kokosmilch bilden die Basis und sorgen zusammen mit den Gewürzen für eine perfekte Harmonie.

8

Soul Food scharf-würzig: Mit Chili, Karadamom und Ingwer in der Suppe, dazu ein Curry-Dipp aus Sprossen. © Katharina Küllmer / essraum.com

Da jede cremige Suppe einen Gegenpart braucht, kommen Crostini mit ins Spiel und sorgen zusammen mit einer Linsencreme und knackfrischen Sprossen für eine knusprige Begleitung. Auch als Topping für die Suppe eignen sich Sprossen aller Art. Je knackiger, desto besser. Nach einem langen Herbstspaziergang im Wald oder dem Bummel über den Weihnachtsmarkt sorgt diese Kombination bei Groß und Klein für zufriedene Gesichter.

Soul Food: Feurige Linsencrémesuppe mit Garam Masala, Chili, Kokosmilch, knusprigen Crostini und Sprossen

Für 4 Personen

150 g Süßkartoffeln, 320 g orangene Linsen, 1 l kräftige Gemüsebrühe (gekörnte Brühe)
1 kleine getrocknete Chilischote, 4 TL Currypulver, 4 TL Garam masala (Gewürzmischung)
15 g frischen gehackten Ingwer, 1 frische grüne Chili-Schote
400 ml Kokosmilch, Salz/Pfeffer

Für den Dip:

1 EL Joghurt, 1 TL Currypulver, 100 g gemischte Sprossen
1 Stange Baguette
Abrieb einer Bio-Zitrone

Joghurt zum Garnieren

13

Nicht nur als Topping auf der Suppe, sondern auch im Dip: Bunt gemischte Sprossen, feine Kraftpakete mit viel Vitaminen. © Katharina Küllmer / essraum.com

 

Für die Suppe die Süßkartoffeln schälen und in grobe Stücke schneiden. Einen Topf mit der Gemüsebrühe aufsetzen und die Kartoffelstückchen für ca. 5 Minuten in der Brühe garen. Erst dann die Linsen und die zerhackte rote Chili-Schote dazugeben und alles ca. 15 Minuten geschlossen und bei mittlerer Hitze garen, bis die Kartoffeln und die Linsen weich sind. Mit einer Schaumkelle ca. 3 Kellen Linsen und Kartoffeln entnehmen und für die Creme zur Seite stellen. Den Rest mit einem Mixer pürieren, bis eine cremige Konsistenz entsteht. Falls gewünscht, kann man die Suppe auch noch durch ein Sieb streichen, dann ist sie feiner.

Nun Curry, Garam Masala, Ingwer, die gehackte grüne Chilischote und die Kokosmilch zusammen mit 200 ml Wasser zur Suppe geben, kräftig mit Salz und Pfeffer abschmecken und kurz aufkochen lassen. Nochmals durchmixen und dann warm halten.

17_1

2 in 1: Linsensuppe und wunderbar-cremiger Brotaufstrich mit ganz viel Sprossen auf knusprigen Crostini. © Katharina Küllmer / essraum.com

Das Baguette in Scheiben schneiden und im Toaster kurz rösten. Für die Creme die entnommenen 3 Kellen Linsen und Kartoffeln mit 1 EL Joghurt und Currypulver pürieren und mit Salz und Pfeffer abschmecken. 3-4 EL Sprossen unter die Crème rühren. Die Baguettescheiben mit der Linsencréme bestreichen und üppig mit Sprossen und ein wenig Zitronenabrieb dekorieren.

Die Suppe in vorgewärmte Schalen gießen, mit einem Klecks Joghurt garnieren und ebenfalls üppig mit Sprossen dekorieren. Dazu die knusprigen Crostini genießen.

Text, Fotos und Rezept: Katharina Küllmer / essraum.com

Dieses Rezept nimmt auch teil an unserem Blog-Event „Knackige Sprossen“, bei dem Food-Blogger ihre Variationen zu Sprossen vorstellen. 

Katharina Küllmer, unser Aroma-Scout für feine Küche, begeistert uns mit ihren ausgefallenen Rezepten, bei denen sie immer mit aufregenden Aromenkombinationen spielt und die ihre Kreationen dann auch noch selbst zubereitet, in Szene setzt und fotografiert – zu sehen auf ihrem Food-Blog www.essraum.com. Und jetzt auch auf unserem Blog!

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder *

Bitte die Buchstaben des captcha Bildes im Eingabefeld eintippen

Please type the characters of this captcha image in the input box

Reaktionen

  • […] hier: Soul-Food: Feurige Linsensuppe […]

  • Lesen Sie den vorherigen Eintrag:
    Garten-Tipps für November: Schutz vor dem Frost

    Im November wird es schon richtig kalt und Frost ist an vielen Orten keine Ausnahme mehr. Trotzdem ist mit der...

    Schließen