A.Vogel Blog – Grüne Welt

Blog für Rezepte, Natur und Lebensfreude. Mit Tipps für gesunde Ernährung, naturnahes Gärtnern und mehr Wohlbefinden.

Frühling: Zeit für Sprossen. Plus Malwettbewerb für Kids

von Heike Mühldorfer, am 2 März 2016, A.Vogel

Im Frühling ist Dauererntezeit für Sprossen in meinem Mini-Garten auf der Fensterbank. Die knackigen ersten Blättchen und Wurzeln von Brokkoli bis Radieschen sorgen für Vitamine und wertvolle Pflanzeninhaltsstoffe bis die Gartensaison startet. Und auch für kleine Sprossenfans gibt es etwas zu „ernten“: Der bioSnacky Malwettbewerb, der gerade gestartet ist, lobt fünf Schweizer Kinder-Taschenmesser aus.

Auch wenn am 1. März die Meteorologen den Frühling eingeläutet haben, dauert es noch eine Weile bis wir in unseren Breitengraden die ersten (Wild-)Kräuter und frisches Gemüse im eigenen Garten ernten können. Umso wichtiger die Rolle meiner eigenen kleinen Sprossen-Zucht in Keimglas oder Sprossenturm auf dem Fensterbrett. Schon im Winter hat sie meine Familie mit knackigen Keimlingen versorgt, genauer gesagt mit sattgrünen Farbakzenten auf dem Teller und mit wertvollen Inhaltsstoffen.

web_Brokkolisprossen_Tag2_Heike_Mühldorfer

Am zweiten Tag sprießen schon die ersten Keimlinge bei den BrokkoliSprossen. Das Foto ganz oben zeigt das Grünkraut an Tag 7. Fotos: © Heike Mühldorfer

Sprossen und Keimlinge gelten nicht umsonst als natürliches Superfood: Durch den Keimvorgang steigt der Nährstoffgehalt der Saat um ein Vielfaches: Proteine und Enzyme, Vitamin A, E und C sowie B-Vitamine und sekundäre Pflanzenstoffe. Sie liefern außerdem Mineralien und Spurenelemente sowie wertvolle Antioxidantien. Brokkolisprossen nehmen hier eine besondere Stellung ein – sie enthalten das Antioxidans Sulforaphan, eine Schwefelverbindung, der in Studien eine immunaktivierende und krebshemmende Wirkung attestiert wird.

web_Radieschensprossen_Heike_Mühldorfer

Zurzeit eine meiner Lieblingssorten Radieschen-Sprossen. Knackig-scharf an Tag 4. © Foto: Heike Mühldorfer

Sprossen: Malwettbewerb

Neben dem gesundheitlichen Aspekt macht es aber auch einfach großen Spaß zu beobachten, wie sich aus kleinen Samenkörnern in nur wenigen Tagen Sprossen und Blättchen entwickeln. Diese Freude spielt gerade im Familienleben mit (kleinen) Kindern eine große Rolle, um sie für die Natur zu begeistern – drinnen wie draußen.

Was sie im Frühling alles entdecken und erleben,  können kleine Sprossen-Fans jetzt auf Papier bannen und für ihr schönstes und fantasievollstes Bild eins von fünf Schweizer Kinder-Taschenmessern gewinnen. Einfach die Vorlage ausdrucken und loslegen, mit Farbstift oder den kleinen bunten Stickern, die es in vielen Bio- oder Naturkostläden kostenlos gibt. Alle Infos zum Kinder-Malwettbewerb gibt es auf der Aktionsseite. Und ganz im Trend des Zen Colouring lässt sich die Vorlage auch von Erwachsenen meditativ ausmalen. Viel Spaß dabei!

Malwettbewerb-Doppel

Stickerkarte und Malvorlage mit Sprösslis … zum Kleben und Malen. Der Link zum Download steht oben. © bioSnacky

Und so wachsen Sprossen im Zeitraffer:

Mehr Infos über Sprossen und Keimlinge auf avogel.de:

 

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder *

Bitte die Buchstaben des captcha Bildes im Eingabefeld eintippen

Please type the characters of this captcha image in the input box

Reaktionen

  • Sylvia, vor 3 Jahren

    Was für ein Vlies verwenden Sie in den Sprossentürmen, bei mir fangen die Sprossen zwar zu spriessen an aber dann zu schimmeln bzw. stinken

    • Heike Mühldorfer, vor 3 Jahren

      Entscheidend ist, dass die Saatkörner nicht im Wasser liegen. Die Keimlinge 2 bis 3 x täglich mit kaltem Wasser gründlich spülen und dann das Wasser gut ablaufen lassen. Das A.Vogel-Flies ist leicht durchgängig und sorgt dafür, dass Wasser gut ablaufen kann. Gibt es online im Shop (http://www.avogel.de/shop/produkte/vliespapier.php) und im Laden dort, wo es bioSnacky-Keimgeräte gibt. Bitte auch die Saatkörner nicht zu eng aufs Vlies packen, dazu finden Sie eine Angabe auf der Verpackung.

      • Sylvia, vor 3 Jahren

        Wo bekomme ich das in Wien? Dort wo es die Samen gibt und das Keimgerät gibt es die nicht!

  • Lesen Sie den vorherigen Eintrag:
    Mein Detox-Effekt: Back to basics befreit und entspannt

    Eine Woche Detox Frische-Kur! Das waren für mich sieben Tage "zurück zu den Wurzeln" mit viel Genuss und Wohlgefühl und...

    Schließen