A.Vogel Blog – Grüne Welt

Blog für Rezepte, Natur und Lebensfreude. Mit Tipps für gesunde Ernährung, naturnahes Gärtnern und mehr Wohlbefinden.

DIY: Kräuterbeet aus einer Palette selber bauen

von Heike Mühldorfer, am 18 März 2015, A.Vogel, Garten, Lifestyle, Selbst gemacht

Wie schön und wie praktisch, ein Kräuterbeet zum Selber bauen, das sich klein macht, aber ganz viel Platz für viel Grün schafft. Von etlichen Fotos im Netz inspiriert, hab ich mich dran gemacht dieses DIY-Upcycling für Balkon, Terrasse oder Garten auszuprobieren. Mein Fazit: Ein Nachmittag Arbeit und Spaß und ein Hingucker mit Vitamin-Mehrwert. 

Meine Gartensaison startet dieses Mal mit einer Do-it-yourself-Aktion, die mein Kräuterbeet in die Vertikale bringt. Inspiriert dazu hat mich zum einen mein Netzfund aus dem vergangenen Jahr, ein vertikaler Mini-Garten in einer Euro-Palette, den ich hier auf dem Blog vorgestellt habe. Zum anderen geistern gerade etliche Fotos durchs Netz mit vielen Ideen für ein Kräuterregal.

Und da sich der Frühling vehement ankündigt, war das für mich Anlass es selbst auszuprobieren. Und ich muss sagen: Die handwerkliche Herausforderung bleibt im Rahmen und Spaß macht die Werkelei obendrein – auch nach Vollendung als grüner Hingucker. Die objektiven Vorteile liegen auf der Hand: Mit dem vertikalen Kräuterregal habe ich meine Lieblingskräuter nah an Haus und Küche, es passt auf jeden Balkon oder Terrasse. Außerdem sind die Kräuter vor Schneckenfraß sicher und meine Lust auf viele neue Kräutersorten kann ich dank schier unendlichem Platzangebot auch ausleben.

Ein Kräuterbeet selber bauen? So geht´s

Ihr braucht eine Euro-Palette, Kuhfuß, Bohrmaschine mit Schrauben-Bits, schmale Latten, Schrauben, etwas Mulchfolie, Kies und Erde. Und natürlich verschiedene Kräuterstauden von der Gärtnerei.

Alte Paletten werden von Speditionen günstig abgegeben und bieten sich nicht nur wegen der Recyclingidee für den Einsatz im Garten an. Als erstes müssen die beiden mittleren, schmalen Bretter von der Palette gehebelt werden, mit dem Kuhfuß ist das kein Problem. Als Boden für die unterste Pflanzebene wird eine Latte über die gesamte Längsseite festgeschraubt. Die mittlere und obere Etage erhält von unten passende Böden verpasst. Auf die Frontseite habe ich kräftige, schwarze Gummifolie getackert. Unter das Regal habe ich noch zwei Kanthölzer als Füße geschraubt, zur Sicherheit sollte das Regal an der Wand oder am Balkongeländer gut befestigt werden.

Auf die schwarze Gummifolie werden die Kräuternamen geschrieben.

Voilá! Ein Kräuterbeet selber bauen – mit einer Euro-Palette und etwas Geschick kein Problem. © Heike Mühldorfer.

Kräuterregal vorbereiten und bepflanzen

Damit das Holz nicht verfaulen kann, habe ich die Pflanznischen mit Mulchfolie ausgeschlagen und diese festgetackert. Hinein kommt etwas Kies, damit sich Regen- oder Gieswasser nicht staut.

Mulchfolie schützt das Holz, Kies verhindert Staunässe.

Mulchfolie schützt das Holz, Kies verhindert Staunässe. © Heike Mühldorfer

Darauf kommen Erde und die Kräuterstauden. Solange die Nächte kühl sind, sollten empfindliche Planzen, wie Basilikum mit einer Haube geschützt oder erst im Mai eingesetzt werden.

Ein Gänseblümchen bringt noch etwas Farbe ins Spiel.

Ein Gänseblümchen bringt noch etwas Farbe ins Spiel. © Heike Mühldorfer

Ich hab auf jeden Fall schon meinen Sauerampfer und ein paar Bärlauchblättlein aus dem Garten mit aufgenommen und ein Gänseblümchen als Frühlingsboten obendrein. Weitere ungewöhnliche und wertvolle Stauden werden folgen, z.B. Koriander. Und wenn die Kräuter ihren Platz gefunden haben, wird der Name mit weißem Edding aufs Regal geschrieben.

Da ist noch reichlich Platz für weitere Kräutersorten,.

Im vertikalen DIY-Kräuterbeet ist noch reichlich Platz für weitere Kräutersorten. © Heike Mühldorfer

Und wo habt ihr eure Kräuter gepflanzt? Klassisch im Kräuterbeet, im Topf oder in einer Kräuterschnecke? Ich bin schon gespannt auf eure Ideen und freu mich auf Fotos!

Und hier der Videobeweis: So entstand mein Kräuterregal

Text, Fotos und Video: Heike Mühldorfer

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder *

Bitte die Buchstaben des captcha Bildes im Eingabefeld eintippen

Please type the characters of this captcha image in the input box

Reaktionen

  • Helmut Kleffne, vor 3 Jahren

    Ist eine Superidee, hab gerade 8 Hochbeete aus Paletten gemacht und werde vor Kopf die Kräuter in Paletten aufsetzen. Da kommen auch keine Hasen und meine Hühner dran.

    • Heike Mühldorfer, vor 3 Jahren

      Sehr clevere Idee! Wir freuen uns schon auf ein Foto! Gerne per mail an heike(at)avogel.de 😀

  • Jana Vogel, vor 3 Jahren

    Total die tolle Idee! DIY\\’s mit Europaletten sind zur Zeit ja total \\“in\\“. Im Garten finde ich sie aber immer noch am passensten, gerade auch als wetterfeste Möbel, wenn man sich daraus Sofa und Co. baut, abschleift und lasiert. Ich habe für den Garten noch eine tolle Anleitung im Magazin von Gartenhaus GmbH gefunden, wo Schritt für Schritt der Bau eines Pavillons aus Euro-Paletten erklärt wird. Ich finde, der sieht echt klasse aus. Ich baue zurzeit bereits das Fundament dafür. Ich hoffe ich habe nach dem Bau genug Paletten über, um noch ein paar dieser hübschen Beete dazu zu stellen.

  • Björn, vor 2 Jahren

    Das Kräuterbeet sieht wirklich schön aus! Großes Lob aus Mannheim!

  • Sandra Kaiser, vor 1 Jahr

    Hallo und vielen Dank für den interessanten Artikel. Ein Kräuterbeet aus Paletten ist eine prima Idee. Ich werde das im nächsten Sommer im Garten umsetzen.

  • Kristin, vor 9 Monaten

    Hallo ihr lieben tolle Beschreibung. Habt ihr mal einen Link zu dem Vlies das wäre nett. Oder geht so etwas?

    https://www.amazon.de/gp/aw/d/B00CTOGJY6/ref=mp_s_a_1_1?__mk_de_DE=ÅMÅZÕÑ&qid=1521601667&sr=1-1&pi=AC_SX236_SY340_QL65&keywords=Plant-Protex&dpPl=1&dpID=51GW4YHB9TL&ref=plSrch

    Liebe Grüße Kristin

  • Felix Bärenfänger, vor 6 Monaten

    Preiswerte Lösung mit einer Europalette.
    LG Papa

  • Lesen Sie den vorherigen Eintrag:
    Katharina Küllmer: Brot selber backen

    Brot selber zu backen ist gar nicht so schwer. Ein wenig Geduld, gute Zutaten und eine Prise Liebe – mehr braucht...

    Schließen